· 

Handlettering

Schon seit fast zwei Jahren gebe ich Handlettering Workshops. So viele tolle Teilnehmer waren dabei! Und am allerschönsten sind die Momente, in denen jemand, der vorher noch sagte "ich kann das nicht" merkt, dass er oder sie ganz toll schreiben kann!

Und jetzt sage ich dir was:

 

DU KANNST DAS AUCH!

 

Trau dich, probiere aus und übe! Im besten Fall kommst du zuerst mal zu einem meiner Workshops KLICK, denn dann gucke ich ganz genau auf deine Stifthaltung und gebe dir ganz persönlich Tipps...

Wenn das nicht klappt, kannst du mit meinem Starter-Set auch allein zu Hause schönes Schreiben lernen und wenn du ein Problem hast, dann fragst du mich einfach.

 

Das Starter-Set gibt es in meinem Shop KLICK und wenn du lieber gleich auf verschiedenen Materialien lettern möchtest, dann empfehle ich dir meine Übung-Box, in der zwar kein ausführliches Übungsheft enthalten ist, aber dafür genug Material und Stifte für deine Versuche auf Stoff, Papier, Stein...

 

Mein Mittwochs-Tipp kommt jetzt:

Beginne am besten mit einem Brushpen und übe zuerst dicke und dünne Linien.

Ganz wichtig ist folgendes:

 

Dünne Linien werden von unten nach oben mit ganz wenig Druck gezeichnet.

Dicke Linien von oben nach unten mit ganz viel Druck. Keine Angst, der Stift geht dabei nicht kaputt.

Wenn das gut klappt, kannst du dich an den Schwüngen probieren.

Am besten druckst du dir die Seite auf A4 aus und nimmst einen mitteldicken Brushpen, z.B. von Edding.

Download
Schwungübungen zum Ausdrucken
erste Übungen mit dem BrushPen
Nur für den privaten Gebrauch bestimmt.
SchwungübungenFreebie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 511.8 KB

Und wenn du damit halbwegs gut klar kommst, dann versuche doch mal ein paar kleine Letterings. Hier habe ich sowohl einen BrushPen als auch einen Fineliner benutzt. Die Kombination dieser beiden Stifte ist super für tolle und schnell gemachte Grüße! 

 

Die graue Übungsseite ist ideal zum Nachschreiben und dabei üben.

 

Du kannst sie dir auch in Schwarz ausdrucken und unter dein Papier legen, dann kannst du durch pausen oder einfach frei Hand abmalen!

Denke immer bei der Benutzung des BrushPen an "nach oben dünn, nach unten dick"!

Noch Fragen? Immer her damit! Ich freue mich über deine Nachricht!